Reisebericht vom 04.-06.Januar 2013

Unsere erste gemeinsame Fahrt ins Tierheim Szentes
Freitagmorgen um sieben Uhr ging es Richtung Szentes. Mit an Bord waren Pilotin Kristina, Sabine, Pilot Markus und ich. Der Wettergott hatte es nicht gut mit uns gemeint, es regnete und die Nebelbänke in Österreich ließen uns nicht so schnell vorankommen, aber für gute Stimmung an Bord sorgten Kristina und Markus. Um 24 Uhr trafen wir im Hotel ein und von dort ging es frisch gestärkt am nächsten Morgen ins Tierheim.
Dort wurden wir nicht nur herzlich von unserem ungarischen Team begrüßt, auch die Fellnasen begrüßten uns lautstark. Jeder dieser in meinen Augen Traumhunde hat ein Zuhause verdient. Sie saugen die Streicheleinheiten auf wie ein Schwamm und können gar nicht genug davon bekommen. Einige sitzen nur stumm auf ihrer Hütte und beobachten, aber ihre Augen sprechen Bände. Manche haben sich schon aufgegeben, andere betteln förmlich: Nimm mich mit! Andere stehen vor dem Zaun und bellen lautstark. In diesem Moment fühlt man sich so hilflos und ohnmächtig.

Dieser Weg wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer Nicht mit vielen wirst du dir einig sein Doch dieser Leben bietet so viel mehr
Künstler: Xavier Naidoo Songtexte

Dass es für uns nicht leicht werden wird wissen wir, aber wir sind bereit, diesen Weg für diese Hunde in Szentes zu gehen, um diesen armen Fellnasen ein erträglicheres Leben zu ermöglichen. Dazu benötigen wir dringend Ihre Unterstützung, denn alleine werden wir (www.Lichtblickfür4pfoten und www.second-hand-hunde-in-not.de) das nicht schaffen können. Bitte helfen Sie den Hunden von Szentes.

Elisabeth Jakat

 

 

 

zurück

 

 

 

 

Rufen Sie einfach an:

 

Elisabeth Jakat

Tel: 02131 7420745

 

 

 

 

 

 

Anerkennung der Gemeinnützigkeit

03.07.2014

Steuernummer:

122/5793/2425

Finanzamt Neuss

 

Second Hand Hunde in Not
Sparkasse Neuss
IBAN: DE4830550000100

1726619

Bic:

 WELADEDNXXX