Hilfsprojekte

In Ungarn sind am 01.01.2013 neue gesetzliche Regelungen in Kraft getreten, die besagen, dass alle Hunde ab einem Alter von vier Monaten gegen "Tollwut" geimpft und mit einem "Mikrochip", auch Transponder genannt, gekennzeichnet und in einer zentralen Datenbank registriert werden müssen. Der Chip wird mittels einer Spritze unter die Haut des Hundes, in der Regel an der linken Halsseite, eingebracht. Er beinhaltet einen weltweit einmaligen 15-stelligen Zifferncode, der eine eindeutige Identifikation ermöglicht und mit Hilfe eines kleinen Lesegerätes durch die Haut hindurch abgelesen werden kann.

 

Im Herosz-Tierheim in Szentes müssen laufend neue Hunde aufgenommen werden, die geimpft und gechippt werden müssen.

Dazu kommen die Kombi-Impfungen, die gerade für die Welpen überlebenswichtig sind.
Wir möchten das Herosz-Tierheim in Szentes unterstützen, seiner
gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen. Das Impfen und Chippen eines Hundes kostet in Ungarn ca. 18 Euro.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich an den Kosten für diese Aktion beteiligen möchten. Dafür setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.
Wir bedanken uns sehr herzlich!




 

 

 

 

Rufen Sie einfach an:

 

Elisabeth Jakat

Tel: 02131 7420745

 

 

 

 

 

 

Anerkennung der Gemeinnützigkeit

03.07.2014

Steuernummer:

122/5793/2425

Finanzamt Neuss

 

Second Hand Hunde in Not
Sparkasse Neuss
IBAN: DE4830550000100

1726619

Bic:

 WELADEDNXXX